Suche
Versicherungen
 

Versicherungssumme

Der Heilungsprozess ist selbstverständlich abhängig von der Schwere eines Unfalls und natürlich auch vom Körper des Betroffenen. Aus diesem Grund ist es schwierig zu sagen, wie hoch der Beitrag für die Unfallversicherung sein sollte. Die Unfallversicherung lässt sich für gewöhnlich individuell auf die Bedürfnisse des Menschen anpassen. Allerdings empfehlen die meisten Versicherungsunternehmen, eine Mindestsumme von 200.000,– Euro zu versichern, mit einer Progression von mehr als 200 Prozent bei 100-prozentiger Invalidität.

Die Faustregel für den Beitrag zur Unfallversicherung
Als Faustregel für die Berechnung des Beitrages zur Unfallversicherung wird Versicherungsnehmern mit 30 Jahren empfohlen, das Sechsfache ihres jährlichen Bruttoeinkommens zu versichern, mit 40 Jahren das Fünffache und mit 50 Jahren das Vierfache. Mit zunehmendem Alter sollte also der Beitrag sinken. Ein 30-jähriger Versicherungsnehmer, der jährlich ein Bruttoeinkommen in Höhe von 40.000,– Euro hat, sollte also eine Versicherungssumme in Höhe von 240.000,– Euro abschließen.

Selbstverständlich kann die Versicherungssumme der Unfallversicherung dynamisch angepasst werden. Schließlich steigt die Lebensqualität mit zunehmendem Alter. Ein Unfall im hohen Alter bringt natürlich auch Kosten mit sich. Möglicherweise wird dann aber ein höherer Versicherungsschutz oder auch geringerer Schutz benötigt, als zu dem Zeitpunkt an dem die Versicherung abgeschlossen wurde. Durch die dynamische Anpassung der Unfallversicherung ist es also möglich, den Versicherungsschutz auch nachträglich seinen Bedürfnissen anzupassen. Somit kann der Versicherungsnehmer eine neue Versicherungssumme festlegen. Dabei werden die zu leistenden Beiträge in der Regel, in regelmäßigen Abständen, um einen festen Prozentsatz durch das Versicherungsunternehmen angepasst.

Beim Abschluss für eine Unfallversicherung sollte darauf geachtet werden, dass der Versicherungsschutz den privaten und beruflichen Bedürfnissen angepasst wird. Als Mindest-Versicherungssumme sollte das Dreifache des Bruttoeinkommens versichert werden.