Suche
Versicherungen
 

Leistungsumfang

Die Unfallversicherung gilt in der Regel weltweit. Dabei kommt die Versicherung für die finanziellen Folgen auf, die ein Unfall mit sich bringen kann. Im Falle eines Unfalls mit einer Verletzung bezahlt die Unfallversicherung dann eine einmalige Kapitalleistung und/oder eine Unfallrente.

Für gewöhnlich lässt sich die Unfallversicherung bei den meisten Anbietern individuell anpassen und kann dann zum Beispiel kosmetische Operationen, Krankenhaustagegeld und vieles mehr beinhalten. Diese Leistungen gehören jedoch nicht zu den Basisleistungen und können nur optional abgeschlossen werden. In den Basisleistungen sind nur die wichtigsten Leistungen enthalten. Dafür wird ein geringerer Beitragssatz gefordert. Mit Erhöhung der Beitragssätze können die Basisleistungen um ein Vielfaches verbessert werden. Die Basisleistungen der verschiedenen Versicherungsanbieter sind meistens identisch.

Die grundlegenden Leistungen der Unfallversicherung
Mit dem Basis-Paket einer Unfallversicherung muss eine finanzielle Absicherung gegeben sein, wenn der Versicherungsnehmer durch einen Unfall eine dauerhafte körperliche oder geistige Beeinträchtigung erfährt. In diesem Fall bezahlt die Unfallversicherung dem Versicherungsnehmer eine einmalige Kapitalleistung oder eine lebenslange monatliche Rente. Bei vielen Versicherungsanbietern steigt die Höhe der Kapitalleistung mit steigendem Schweregrad der Verletzung.

In der Unfallversicherung sind Bergungs- und Transportkosten zum Krankenhaus enthalten. Im Falle des Todes sind in der Unfallversicherung auch die Kosten für die Bergung des Leichnams erhalten. Neben diesen Basisleistungen gehören zur Unfallversicherung auch eventuelle Pflege- und Heilkosten. Sollte der Versicherungsnehmer bei einem Unfall gestorben sein, erhalten die Hinterbliebenen die Versicherungsleistung.

Zusatzoptionen
Bei Vertragsabschluss für eine Unfallversicherung gilt es zu beachten, dass Todesfallleistungen und zusätzliche Leistungen wie etwa das Krankenhaustagegeld oder Genesungsgeld nicht in den Basisleistungen enthalten sind. Das bedeutet, diese Zusatzoptionen müssen bei Bedarf zusätzlich versichert werden. Dazu zählen unter anderem auch kosmetische Operationen. In dieser Kategorie können Sie sich unter anderem über die verschiedenen Zusatzleistungen der Unfallversicherung informieren.